Schritt für Schritt 

 

 

Michaela ist leidenschaftliche Hutträgerin. Ihre Begeisterung für Hüte und Kopfbedeckungen begann bereits in der Kindheit, beeinflusst

durch ihre Mutter und die Grossmütter,

die gerne Hüte trugen.

Der Kontakt zu einem befreundeten Huthersteller und der Besuch seiner Hutfabrik sind ausschlaggebend für ihre Passion. Nach einer erfolgreichen Karriere als Event Managerin hat Michaela aus Ihrer Leidenschaft einen Beruf gemacht. Sie hat sich ihr Wissen in zahlreichen Kursen an der Hat Academy in Melbourne, Australia, angeeignet. Ihr Interesse gilt Kunst, Design und Mode. Diese Einflüsse spiegeln sich in ihrer Leidenschaft für Hüte und ihrem Beruf wider: sie liebt es, "tragbare Kunst" zu kreieren.

 

"Die Hüte der 1920er bis 1950er Jahre mit

ihrer Eleganz, Leichtigkeit und Raffinesse

faszinieren mich besonders. Inspiration für

meine Hutkreationen schöpfe ich aus dieser

Zeit, vermischt mit Fantasie, Romantik und

einem Hauch von Nostalgie."

Step by step

 

Michaela just loves wearing hats. Since she was a child, she has been deeply impressed by glamorous hats and headgears worn by her mother and grandmothers. The friendship with a hat maker and the visit to his factory had a lasting influence on her. This is where it all began. Her passion for hats aroused. After a successful career as Event Manager she focused on the study of millinery at the Hat Academy Melbourne, Australia. She has a keen interest in art, design and fashion. These influences are expressed in her passion and profession as milliner - she loves to create "wearable art". 

 

"I particularly like the hat style of the 20s up to the 50s of the last century. These hats express elegance, lightness and finesse. My hat creations reflect a little bit of this time mixed with imaginativeness, romance and a touch of nostalgia."